Wenn der Schleier der weichen Transparenz fällt, betreten Schwarz und Weiß die Bühne.

Ein Drama auf italienisch, das sich voll und ganz dem Ausdruck verschrieben hat. Chiaroscuro. Eine Stilrichtung, die schon seit der Renaissance die Blicke auf sich zieht.

Alexander ist der Fotograf – der Übersetzer des Hellen auf das Dunkle. Seine Leidenschaft entstand durch seine fotografische Tätigkeit bei überwiegend extremen Lichtverhältnissen – Nachtwanderer und Morgensucher. Fotografieren in schwarzweiß, präziser Einsatz von Licht und eine kontraststarke Entwicklung der Bilder sind sein Tribut an eine dramatische Bildentwicklung.

Bilder sagen mehr als Tausend Worte. Worte zu Bildern sind der Roman der grenzenlosen Fantasie.